Lesedauer ca. 3 Minuten
Burgen-Blick - Karneval in Mühlberg

Wechmarer Weihnachtsmarkt am 1. Adventswochenende

„Alle Jahre wieder, kommt das Christuskind, auf die Erde nieder wo wir Menschen sind.“ So erklingt es stets zur Weihnachtszeit und so soll es auch in diesem Jahr erklingen, wenn am ersten Adventswochenende der Wechmarer Heimatverein zum Weihnachtsmarkt ins Landhaus Studnitz einlädt. Ein kleiner aber feiner Start in eine fröhliche, besinnliche und schöne Weihnachtszeit.

Am Freitag um 17 Uhr ziehen die Kinder und Gäste des Weihnachtsmarktes, begleitet von Dudelsackklängen der Mühlenpfeiffern, vom Kindergarten Wichtelburg zum Weihnachtsmarkt und eröffnen mit ihrem Weihnachtsprogramm den weihnachtlichen Reigen. Natürlich wird auch der Weihnachtsmann, gemeinsam mit Bernd dem Weihnachtswichtel, das vorweihnachtliche Treiben nutzen und die Wünsche der Kleinsten entgegennehmen.
Auf der Bühne im Hof werden die Blasmusikanten weihnachtliche Lieder spielen und um 19 Uhr wird zum gemeinsamen Singen im Rokokosaal eingeladen. Am Samstag öffnet der Weihnachtsmarkt ebenfalls ab 17 Uhr seine Türen. Um 18:30 Uhr lädt die Ukulele Gruppe aus Georgenthal zu dem fröhlichen Konzert „Lasst uns froh und munter sein“ ein.

Im Hof und vor dem Landhaus darf sich bei Glühwein, kulinarischen Gerichten und natürlich einem weihnachtlich geschmückten Landhaus auf die Adventszeit eingestimmt werden. Kleine Stände mit handwerklicher Kunst und so mancher Besonderheit im Angebot runden den Markt ab. Hier gibt es für jeden etwas zu entdecken.

Der Förderverein Kindertagesstätten wird für die Gäste des Weihnachtsmarktes und zugunsten der Kindertagesstätten braten.
Etwas ungewöhnlich für die Weihnachtszeit, aber dafür mit viel Freude und karnevalistischem Humor versehen, präsentiert der Wechmarer Carneval Verein seine Jubiläumsausstellung „50 Jahre WCV“ im Landhaus Studnitz.
Es gibt auf dem kleinen Wechmarer Weihnachtsmarkt wieder viel zu sehen, noch mehr zu erleben und so Manches zu entdecken. „Ihr Kinderlein kommet“, so klingt es von fern und nah, nehmt eure Mamas und Papas an die Hand, ladet Oma, Opa, Tanten und Onkels ein und macht einen Abstecher ins weihnachtlich geschmückte Landhaus Studnitz. Wir freuen uns auf eine besinnliche und schöne Weihnachtszeit, gemeinsam mit euch!

Quelle

Foto vom Wechmarer Heimatverein
Text von Wolfgang Herz

Burgen-Blick

Erschienen in der Ausgabe: 25. November 2023