Lesedauer ca. 4 Minuten
Burgen-Blick - Karneval in Mühlberg

50 Jahre Wechmarer Carneval Verein – mit Konfetti, Glitzer und Wechmarsch Helau!

Wer hätte es gedacht, der Wechmarer Carneval Verein feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag. Am 11.11. startete die närrische Gemeinschaft um Präsident Mathias Köhler ins Jubeljahr. Am Vereinshaus lud der Präsident punktgenau um 11:11 Uhr zum Anstoßen auf die Saison ein und überreichte den zahlreichen Vereinsmitgliedern bei dieser Gelegenheit den Orden der Saison. Die 5. Jahreszeit wurde mit einem Wechmarsch Helau fröhlich eröffnet und sollte aber nur die erste Einstimmung an diesem Tage sein. Um 15:11 Uhr hieß es: „Türen auf für 50 Jahre WCV“ und zwar im Landhaus Studnitz des Wechmarer Heimatvereins.
Zur Galaveranstaltung, im Beisein geladener Gäste und befreundeter Vereine, wurde das Jubeljahr durch den Sitzungspräsidenten Knut Kreuch mit Witz und Charme rückblickend auf 50 Jahre WCV in Worte gefasst. Dabei stellte er fest, dass schon 1966 die Sportler in Wechmar Fasching gefeiert haben. Aber die Saison in den Jahren 1973/1974 fand zum ersten Mal auf dem Saal statt. Hier standen schon 19 Programmpunkte mit Ballett und Elferrat. Untermalt wurde die galante Rede von Hits oder besser Ohrwürmern aus jedem Jahrzehnt des WCV von Klaus Callensee am Piano. Im voll besetzten Rokokosaal im Landhaus Studnitz wurde geschunkelt, mitgesungen und vor allem applaudiert. Präsident Köhler ließ es sich nicht nehmen und ehrte zu diesem Anlass die anwesenden Gründungsmitglieder Siegfried Lütz, Siegmar Gleichmar und Günther Armstroff.
Anschließend eröffnete er die Ausstellung „50 Jahre WCV“ feierlich. Den Gästen bot sich eine fantastische Reise von den Anfängen des WCV bis ins heutige Jubeljahr. Besonders stolz ist man auf den Ordentunnel. Mehrere hundert Orden, die wohl größte Ansammlung von närrischen Orden im Landkreis Gotha, ist hier ausgestellt und konnte in Zusammenarbeit mit befreundeten Vereinen aufgebaut werden. Ein gelungener närrischer Auftakt für den WCV und seine Gäste.

Die Ausstellung im Landhaus Studnitz wird bis zum Rosenmontag, an jedem Sonntag von 15 bis 17 Uhr interessierten Gästen offenstehen. Mit besonderer Freude plant man derzeit den Kreiskarnevalsumzug. Am 4. Februar 2024 ab 13:11 Uhr wird das närrische Zentrum des Landkreises Gotha in Wechmar liegen und durch die Straßen von Wechmar der große Umzug führen. Die Anwohner möchten dazu bitte auch den Flyer in dieser Ausgabe beachten!

Mit den Worten „Schön dass ihr da seid. Es ist mir ein Herzenswunsch, ein paar unvergessliche Stunden mit euch zu feiern“ lädt der Präsident des WCV zum Karneval nach Wechmar ein.

Ausstellung „50 Jahre WCV“
im Landhaus Studnitz, Hohenkirchenstraße 13 in Wechmar; geöffnet  sonntags von 15 bis 17 Uhr bis zum Rosenmontag, den 12. Februar und zum Wechmarer Weihnachtsmarkt am 1. und 2. Dezember ab 17 Uhr.
 
Die Veranstaltungen im Überblick:
 
  • 03.12.2023 15:00 Uhr Kaffee und Kuchen ? Landhaus Studnitz besuchen
  • ab 16:00 UhrJubiläumsweihnachtsbaumkugel aufhängen, 
  • anschließend Adventssingen auf dem Marktplatz
  • 20.01.2024 14:00 Uh Was sind schon 50 Jahre! – Seniorenfasching
  • 21.01.2024 14:30 Uhr Kinderfasching! Konfetti und Bonbons soll es regnen! 
  • 27.01.2024 20:00 Uhr 1.Büttenabend – Närrisch heiter, das wird eine Geburtstagsfeier!
  • 02.02.2024 21:30 Uhr Faschingsparty – Super hot – Party ON!
  • 03.02.2024 20:00 Uhr 2. Büttenabend – Im Jubeljahr! Hurra! 
  • 04.02.2024 ab 13:11 Uhr Kreiskarnevalsumzug – närrischer Stau – Helau!
  • 08.02.2024 20:00 Uhr 20. Weiberfasching – wenn sie freigelassen werden! 
  • 10.02.2024 20:00 Uhr 3. Büttenabend – Spaß muss sein – wir feiern weiter!
  • 12.02.2024 15:30 Uhr Narrenschmaus, Hauptsache der Glühwein geht nicht aus!
 
Alle Veranstaltung finden, sofern nicht anders benannt, im Bürgerhaus statt!

VeQuelle

Foto vom Wechmarer Carneval Verein
Text von Wolfgang Herz

Burgen-Blick

Erschienen in der Ausgabe: 25. November 2023