Lesedauer ca. 3 Minuten
Burgen-Blick - 3. Boogie-Woogie-Abend in Ingersleben

3. Boogie-Woogie-Abend

Auch in diesem Jahr lud der Förderverein Dorfzentrum Ingersleben e.V. wieder zu einem Boogie-Woogie-Abend in die Schänke ein. Der Vorverkauf für die Veranstaltung am 18. März lief aber so gut, dass wir bald merkten, das Weinzimmer reicht nicht. Kurzerhand wurde auf unser Bürgerhaus „Alte Schule“ umdisponiert, doch auch diese zusätzlichen Karten waren schnell ausverkauft. In seiner Begrüßungsrede hielt Arndt Steinke augenzwinkernd einen alten Sitzplan des Saals der Schänke hoch. Das ist das große Ziel! In hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft für solche Veranstaltungen den Saal der Schänke nutzen zu können, dann gäbe es keine Platzprobleme mehr. Ab 17 Uhr füllte sich das Bürgerhaus zusehends mit Gästen aus Ingersleben und den Nachbargemeinden, sogar aus Erfurt und Eisenach kamen die Besucher.

Die musikalische Unterhaltung mit Boogie-Woogie, Swing und Blues übernahm diesmal das „Duo Bleifrei“ mit dem bereits bestens bekannten Jürgen Adlung am Klavier, begleitet durch Andy Kunte an der Gitarre und Mundharmonika. Die zwei Meister ihres Fachs präsentierten ein abwechslungsreiches Programm, in welches auch das Publikum immer wieder mit einbezogen wurde. Alle hatten sichtlich Spaß. Zwischendurch gab Arndt kleine Anekdoten und Verse zum Besten und im zweiten Teil gab es noch zwei Gastauftritte. Susanne Gebhardt und Daniela Kleinjung erfreuten uns mit jeweils zwei Liedern. Wir möchten das Prinzip der „open Stage“ weiter etablieren, d.h. unsere Bühne ist immer offen für Hobby- und Nachwuchsmusiker. Wer also Lust auf sowas hat, einfach bei uns melden!

Die Verpflegung der Gäste übernahmen die Frauen aus dem Förderverein. Es gab verschiedenste Getränke und wer doch den kleinen Hunger verspürte, konnte sich zwischen Wiener Würstchen und Fettbemme entscheiden, oder beides nehmen. Es war wieder ein sehr gelungener Abend und wir bekamen viel Lob. Freuen uns aber auch immer über konstruktive Kritik, die uns hilft, besser zu werden.

Ein ganz großes Dankeschön geht an den Hauptorganisator Arndt Steinke und die vielen fleißigen Helfer vor und hinter den Kulissen, die alle zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben.

Quelle

Bild vom Förderverein Dorfzentrum Ingersleben e.V.
Text von A. Salmon

Burgen-Blick

Erschienen in der Ausgabe: 29. April 2023