Lesedauer ca. 4 Minuten
Burgen-Blick - Kinderfest Neudietendorf 2022

Leuchtende Kinderaugen wohin man auch sah!

 

Am 20. September war es endlich wieder soweit. Nach zwei Jahren Corona-Pause konnten wir unser 2. Kinder- und Familienfest durchführen. Monate der Planung und lange Trockenheit lagen hinter uns. Wollte uns ausgerechnet jetzt das Wetter in Atem halten und Unruhe in die letzten Tage der Vorbereitung bringen! Doch durch großen Einsatz, viel Engagement und unter Einbeziehung sämtlicher Kontakte der Organisatoren ist es gelungen, den Kindern einen wunderschönen Tag und vielleicht ein unvergessliches Erlebnis zu bieten.
Am Montag wurden mit viel Unterstützung von Freunden aus allen Himmelsrichtungen die Hüpfburgen, die teilweise am Tag zuvor noch auf anderen Festen standen, geholt und gebracht. Das große Festzelt wurde aufgebaut, die Getränkewagen ran gekarrt und die Grillstation aufgebaut. Selbst als uns am Morgen des Festes auffiel, dass der Schlüssel des Anhängers vom Kletterturm des Kreisjugendringes nicht mehr auffindbar war, konnte uns nichts mehr aufhalten. In Rekordzeit stellte die Kirmesgesellschaft Ingersleben die Hüpfburgen auf, auch wenn sie durch ihre eigene Kirmes am Wochenende zuvor noch etwas geschwächt waren! Natürlich war am Morgen des Festes die Aufregung sehr groß. „Haben wir an alles gedacht, kommen die Besucher trotz der Wettervorhersage und der Tags zuvor verbreiteten angeblichen Absage der Veranstaltung?“ Als dann aber pünktlich zu Beginn die ersten Familien mit Kindern im Anmarsch waren, beruhigte sich zumindest mein Puls erheblich. Dennoch musste uns noch unser Elektriker Enrico Schröder aus einigen Strom-Notlagen retten. Für ihn kein Problem! Es waren letztendlich nicht so viele Hüpfburgen wie geplant. Aber ich denke, das Angebot konnte sich sehen lassen. Zumindest hat es dem Spaß und der Freude der Kinder keinen Abbruch getan. „Was gibt es als Lohn für uns schöneres als spielende, lachende Kinder mit leuchtenden Augen!“ Auch die Versorgung klappte diesmal viel besser. Natürlich haben wir aus den Problemen des ersten Festes vor drei Jahren gelernt und uns den Aufgaben gestellt! Die Versorgung mit Grillspezialitäten funktionierte, inklusive der Nachlieferung. Die Brötchen wurden uns trotz Feiertag von Melanie Lienert frisch aufgebacken, wir konnten sogar nochmal „einkaufen gehen“. Der Backofen mit frischer Pizza lief auf Hochtouren, das „Presse-Kaffee“ vom Burgen-Blick war ständig gut gefüllt und die vielen Kuchenspezialitäten reichten diesmal auch länger – unsere liebgewonnenen Landfrauen unterstützen natürlich wieder tatkräftig. Am Stand des Fördervereins der KITA Tausendfüßler bildete sich immer wieder eine lange Schlange. Auch unser Freund „Clown Bernd“ sorgte wieder für viel Spaß bei unseren Kleinen und großen Gästen. Für sehr schöne Unterhaltung sorgte unsere Band „Chill Out Area“ mit ihrem breit gefächertem musikalischem Angebot. Sie wechselten sich mit unserem DJ „Scholle“ ab. Auch der eine kurze Regenschauer am Nachmittag brachte keinen Abbruch.
Von ganzem Herzen möchte ich mich bei unseren Besuchern bedanken. Sollte es doch mal zu Wartezeiten gekommen sein, bitten wir um Entschuldigung! Einen besonderen Dank richten wir an alle, die kurzfristig eingesprungen sind (wie sämtliche Hüpfburgen-Verleiher) und uns somit das Fest gerettet haben! Wie immer steht und fällt so eine große Veranstaltung mit sehr vielen freiwilligen Helfern, die auch dieses mal wieder wacker bis zum Ende durchgehalten haben. Ich danke euch, ihr seid Super! Eine Person aus unserem Organisations-Team muss ich aber hervorheben, ohne unseren Jörg Mansch, seinen Einsatz und seine Kontakte hätte unser Fest nicht stattfinden können. Dankeschön Jörg! Ein mindestens ebenso großer Dank geht natürlich an alle Sponsoren und Unterstützer, die dieses große Fest erst möglich gemacht haben. Es waren al Travel Reisebüro, Apotheke Neudietendorf, Bäcker Steffen Meyer, der Bauhof, Best Western Hotel, Bürgerhaus Apfelstädt, Drei Gleichen Druck, Edeka Lienert, Elektrotechnik Neudietendorf, Fiege, HK Pflegedienst, Küche & Co., ohra Energie, Pension No 7, Physiotherapie Enrico Munk, Quartier Goldener Löwe, Stanke Personal, Tierarzt Eichner, die Zitzmann Mühle und unsere Gemeinde. Dankeschön im Namen des JFC!

Das Beste kommt zum Schluss: natürlich möchten wir euch alle wieder zu unserem 3. Kinder- und Familienfest am 20. September 2023 ganz herzlich einladen.

Quelle

Bild von Jörg Mansch
Text von Stefan Watzke

 

Burgen-Blick

Erschienen in der Ausgabe: 01. Oktober 2022