Lesedauer ca. 3 Minuten
Burgen-Blick - Karneval in Mühlberg

Ein gelungenes Fest „Alle guten Dinge sind Drei“

Die Gäste aus nah und fern haben am Sonntag, den 5. November unsere Einladung zur Festveranstaltung dankbar angenommen und waren vom Ablauf begeistert. Um 13 Uhr hat der Orgelbaumeister Benjamin Kutter aus Friedrichroda vielen Gästen bei einer Orgelbaubegehung den Stand der Orgelbauarbeiten erläutert.
Um 14 Uhr zogen viele Kirmespärchen der letzten 35 Jahre mit unserem Pfarrer Matthias Müller und der Kapelle Haydn Durscht zum Festgottesdienst anlässlich 180 Jahre Kirchweih in die Sankt-Viti-Kirche ein. Die Bittstädter Liedertafel mit Thomas Riede und Imke Spittel an der „Ersatzorgel“ sorgten für die musikalische Umrahmung.

Neben der Predigt sind Frank Ritter vom GKR und Frank Großstück vom Förderverein auf die Geschichte unserer Kirche und der bisherigen Restaurierungsarbeiten in Höhe von 823.000 € eingegangen. So ein großes Haus ist Fluch und Segen zugleich. Neben der Orgelrestaurierung kommen nun auch noch die Emporendecken hinzu. Während der Ansprache vom Superintendenten Friedemann Witting hat es der liebe Gott (im wahrsten Sinne des Wortes) krachen lassen und ein weiteres Stück Decke plumpste auf die obere Empore. Der Schreck war groß, wir sind aber zuversichtlich und meistern auch diese Hürde.

Nach dem Festgottesdienst zog die Kapelle mit den Kirmespärchen und Gästen in den Gasthofsaal, der dieses Jahr seinen 140. Geburtstag feiert. In dem sehr schön dekorierten Saal standen 16 Kuchen zum Verzehr bereit, an der Theke gab es die verschiedensten Getränke, für eine deftige Bratwurst sorgte die FFW. Der Saal war voller Gäste, die Stimmung toll und die Kirmespärchen eröffneten den Tanz, es war ein gelungenes Fest.

Der GKR und der Förderverein möchten sich recht herzlich bedanken bei Anita Volkenandt für die herrliche Blumendeko in der Kirche und auf dem Saal, bei den 16 Kuchenbäckerinnen für die Köstlichkeiten, bei den treuen Helferinnen Christina Harting, Gabriele Brand, Manuela Flecken, Adelheid Schröder und Anke Hopf am Kuchenbuffet, bei den Bratwurstbratern Wehrführer Jens Gothe & Gehilfen, bei dem Thekenteam Martina & Klaus Schettler und Annette Adler für die schnelle Bedienung und selbstverständlich all unseren Gästen, Kirmespärchen, Organisatoren und treuen Mitstreitern.
Denn nur durch ein Miteinander tragen wir zum Gelingen solcher Veranstaltungen bei und stärken unsere dörfliche Gemeinschaft.

Quelle

Foto vom Jörg Mansch
Text von Renate Schneider und Jörg Mansch

 

Burgen-Blick

Erschienen in der Ausgabe: 25. November 2023