55. Session des Apfelstädter Carneval Club

 

Wie schon die letzten 55 Jahre waren die Carnevalisten des ACC mit viel Engagement und Einsatz für die Session 2023/2024 aktiv. Der gesamte Februar war gespickt mit den verschiedenen Höhepunkten des Vereins. Von den Büttenabenden, der Jubiläumsveranstaltung bis zum Senioren- und Kinderfasching wurden alle Gäste bestens unterhalten. Und, alle Veranstaltungen waren ausverkauft. 

Burgen-Blick - Apfelstädter Carneval Club

 Beim Kinderfasching musste sogar der Zustrom gestoppt werden, weil die Kapazität des Bürgerhauses erreicht war. Hinzu kamen dann noch die Besuche bei den umliegenden, befreundeten Vereinen zu deren Veranstaltungen, darunter der WCV sowie der Bürgermeisterfasching und der Kreiskarnevalsumzug in Wechmar. Natürlich wurden auch in diesem Jahr die Senioren im Seniorenheim besucht. Insgesamt also ein prall gefüllter Terminkalender der Aktiven!

Zur Jubiläumsveranstaltung mit zahlreichen geladenen Gästen gab es viel Anerkennung für die Arbeit der Vereinsmitglieder um Präsidentin Eileen Thormeyer und Prinzenpaar Prinz Michael 2. und Prinzessin Maria 1. Viele Vereinsfreunde hatten eine Aufmerksamkeit oder Ehrenorden mitgebracht, Ortschaftsbürgermeister Rainer Seyring sogar eine Geldspende vom Ortschaftsrat. Und dann erhielt auch noch Heinz Knoblauch den BDK-Orden in Gold sowie Dieter Arnold den Landratsorden von Onno Eckert.

Glück hatte Apfelstädt vor über 55 Jahren, weiß Gründungs- und Ehrenmitglied Gerald Riemann zu erzählen. Damals galt Sülzenbrücken als Kulturinsel in unserer Umgebung. Durch die Liebe kam er damals nach Apfelstädt und bracht die Kultur mit. Er gründete vor 55 Jahren hier den ACC mit!

Präsidentin Eileen Thormeyer bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Sponsoren, bei der Gemeinde und bei der Sparkassenstiftung. Ohne diese großartigen Unterstützer wären solche Veranstaltungen gar nicht möglich!
Nach der Session ist vor der Session! Schon jetzt machen sich die Verantwortlichen Gedanken über die 56. Session und gleich nach Ostern beginnen erneut die Proben für die neuen Programm­inhalte. Hier ist insbesondere die Jugendarbeit mit den „Früchtchen“ hervorzuheben. Eine tolle Arbeit die hier der ACC leistet!
Na dann, ein einfaches „Apfelstädt Helau!“

Quelle

Foto und Text von Jörg Mansch

 

Burgen-Blick

Erschienen in der Ausgabe: 24. Februar 2024