Lesedauer ca. 3 Minuten
Burgen-Blick - Landschlachthof Mühlberg mit neuem Eigentümer gerettet

Landschlachthof Mühlberg mit neuem Eigentümer gerettet

Der Landschlachthof Mühlberg hat einen neuen Eigentümer. Der in wirtschaftliche Schieflage geratene Hersteller für regionale Wurstspezialitäten hat die Wurstwelt Produktion und Vertrieb GmbH als Käufer gewonnen. Das familiär geführte Unternehmen aus Erfurt springt kurzfristig ein, um den Produktionsstandort in Mühlberg mitsamt seinen Mitarbeitern vor der drohenden Schließung zu retten. Das Erfurter Familienunternehmen beliefert seit über 10 Jahren Großverbraucher, Caterer und Gastronomen mit Fleisch‐ und Wurstwaren sowie weiteren Lebensmitteln. Daneben wird in Erfurt auf dem ehemaligen Schlachthofgelände noch ein Werksverkauf für Endkunden betrieben. Die Produkte stammen teils aus eigener Herstellung, teils aus dem in Südwest‐Thüringen ansässigen, verbundenen Unternehmen HAGEN Feinkost. Überregional werden Thüringer Spezialitäten über den ebenfalls verbundenen Onlineshop www.hagens‐heimatkueche.de vertrieben. 

„Mühlberg als traditionelle Landfleischerei mit eigener, handwerklicher Herstellung von regionalen Fleisch‐ und Wurstwaren verstärkt unsere Unternehmensgruppe optimal und schließt die Lücke zwischen unserem Groß‐ und Einzelhandelsstandort in Erfurt und unserer industriellen Lebensmittelherstellung in Bad Salzungen,“ erläutert Geschäftsführerin Katja Hagen den Nutzen des Unternehmenskaufs. So kann der Standort Mühlberg nicht nur komplett in die eigene Handels‐ und Vertriebsstruktur eingegliedert werden, sondern trägt mit den vor Ort hergestellten Produkten zur Sortimentserweiterung des Unternehmens bei. Standort und Produkte werden künftig unter der Marke „Landfleischerei Mühlberg“ geführt.

„Unser Ziel ist es, am Standort Mühlberg die Produktion zu erweitern. Das bedeutet in erster Linie auch eine Investition im sechsstelligen Bereich, um dem vorhandenen Investitions­stau entgegenzuwirken. Wir sind überzeugt, dass der Produktionsstandort Potential bietet. Die Nachfrage regionaler Spezialitäten steigt kontinuierlich. Bis zum Herbst können sich die Kunden im angrenzenden Hofladen von der Qualität der Produkte überzeugen, danach finden sie uns dann im neuen Norma, direkt an der Autobahn A4, in Mühlberg. Hier werden wir auf rund 120 m² eine Filiale mit Frischetheke und umfangreichem Imbissangebot mit ca. 30 Sitzplätzen eröffnen.“ Für die Erweiterung der Produktion sowie der neu entstehenden Filiale sucht das Unternehmen derzeit noch Mitarbeiter in verschiedenen Bereichen.

Quelle

Bild von Jörg Mansch
Text von Wurstwelt Produktion und Vertrieb GmbH, Katja Hagen

Burgen-Blick

Erschienen in der Ausgabe: 1. Juli 2023