Lesedauer ca. 3 Minuten
Burgen-Blick MCC - Faschings-Comedy in bühnenloser Zeit

Faschings-Comedy des MCC in bühnenloser Zeit

Das neue Jahr 2021 hat begonnen – die Uhren laufen weiter – für alle Faschingsfreunde leider etwas langsamer als gewünscht. Ohne Veranstaltungen auf unserem Schützenhof wird die Zeit für unsere Mühlberger Olsenbande hinter den „Schwedischen Gardinen“ länger dauern als gedacht. Auch unsere unbeschreiblichen Fachkräfte der Baustelle haben im Moment Betriebspause. Die Tanztiger – unsere jungen Wirbelwinde auf der Tanzfläche – haben sich den Kopf zerbrochen wie sie unsere tapferen Männer trotzdem in Faschingsstimmung bringen können. Egon, Benny, Kjeld erhielten einen aufmunternden Brief mit den Lieblingswitzen der Mädels – aber lest selbst:

  • Vater: „Ich habe nur einen Wunsch zu Weihnachten: dass du dich in der Schule endlich mehr anstrengst!“ Sohn: „Zu spät – ich hab schon Hosenträger für dich!“
  • „Mama, was wünschst due dir zu Weihnachten?“, fragt Fritzchen. „Einen netten, ruhigen, lieben und braven Sohn!“, sagt die Mutter. „Cool“, freut sich Fritzchen. „Dann hab ich ja bald einen Bruder!“
  • Zwei Bratwürste auf dem Grill. Sagt die eine:“ Puh, ganz schön heiß hier!“ Sagt die andere: „Hilfe, eine sprechende Bratwurst!“
  • „Haben Sie den Einbruch so begangen, wie ich ihn eben geschildert habe, Herr Angeklagter?“, fragt der Richter. „Nein, aber die Idee ist auch nicht schlecht.“

Unseren Bauspezies verschönerten Sie die Wände ihrer niegelnagelneuen Baustellentoilette mit witzigen Sprüchen:

  • Fliegt die Fledermaus an einer Katze vorbei. Denkt die Katze: „Mist, jetzt fangen die Mäuse auch noch an zu fliegen.“
  • Treffen sich zwei Männer im Fahrstuhl. Auf einmal stinkt es. Fragt der eine Mann: „Sie haben doch nicht etwa gepupst?“ Da antwortet der andere Mann ganz empört: „Natürlich oder denken Sie ich rieche immer so?“
  • Wie nennt man einen Hund der zaubern kann? – Labrakadabror
  • Was hat ein Vogel, der auf einen Misthaufen fällt? – Kotflügel

Das war mächtig gewaltig Mädels! Na wenn das unsere Männer nicht wieder aufbaut?! Hoffen wir, dass unser schlauer Kopf unter der Melone wieder Kraft geschöpft hat für einen neuen Plan! Wer weiß, vielleicht war ja tief im Briefumschlag der Mädels eine kleine Feile versteckt … Und unsere Helden der Baustelle, putzt schon mal die Mischmaschine! Aber Mark – „Setz‘n Helm auf!“ In diesem Sinne … bleibt uns treu …

Quelle

Foto von Jörg Mansch
Text von euerm MCC

Burgen-Blick

Erschienen in der Ausgabe: 30. Januar 2021