Lesedauer ca. 4 Minuten
Burgen-Blick - Entenrennen Ingersleben

Ingerslebener Entenrennen 2022

Am 5. Juni konnten wir nach zweijähriger Zwangspause endlich wieder unser allseits beliebtes Entenrennen durchführen. Im Vorfeld der Veranstaltung hatten Kinder aus der ganzen Landgemeinde und darüber hinaus fleißig rund 200 Enten gestaltet, die am Pfingstsonntag um 15 Uhr vom Ingerslebener Anglerverein an der Startlinie positioniert wurden. An dieser Stelle: Vielen Dank für euren Einsatz vor, nach und während der Veranstaltung, liebe Angler! Trotz wenig Wasser in unserer Apfelstädt kamen die Enten gut voran und es blieb bis zuletzt spannend. Die ersten drei Enten und die zugehörigen Kinder durften sich zur späteren Siegerehrung über tolle Gutscheine freuen. Natürlich gab es traditionell auch für die letzte Ente einen leckeren Trostpreis, gespendet vom Eiscafé aus der Zwölf in Neudietendorf.
Rund um das aufregende Wettrennen der bunten Enten konnten die Kinder noch einige andere Dinge entdecken und erleben. Die Ingerslebener Feuerwehr stellte sich vor und bot eine Station mit Dosenwerfen. Auch die Fußballfraktion war vertreten und so konnten kleine und große Torschützen ihr Glück an der Torwand des SV Fortuna Ingersleben probieren. Die Erzieherinnen des Kindergartens „Ingerslebener Weltentdecker“ betreuten einen Stand, an dem die Kinder sich mit Glitzertattoos verzieren lassen und direkt nebenan viele kleine Preise beim Glücksrad abstauben konnten. Wir haben so viele Preise für diesen Anlass gestiftet bekommen. Insbesondere sollen hier erwähnt werden die Arnstädter Buchhandlung, der P2 Sport- und Freizeitpark in Arnstadt, Lars Fuchs, Nadine Ehlers, Edeka Lienert und die Stadtwerke Gotha. Vielen Dank. Ihr habt viele Kinderaugen zum Strahlen gebracht!
Zu solch einem Anlass darf natürlich auch eine Hüpfburg nicht fehlen. Wir haben uns in diesem Jahr entschieden eine Hüpfburgaufsicht zu stellen und die Nutzung der Hüpfburg nach Alter zu begrenzen. Wir verstehen natürlich, dass einige der größeren Kinder dadurch enttäuscht waren, uns ging jedoch die Sicherheit der Kinder an dieser Stelle vor. Vielen Dank für euer aller Verständnis. Clown Bernd beglückte noch einige der anwesenden Kinder mit der Herstellung von Luftballontieren. Kuchen, Pommes und Bratwürste wurden zur Stärkung von Groß und Klein durchgängig zum Verkauf angeboten. Wie so oft hat unsere Lieblingsbäckerei Steffen Meyer wieder einen Beitrag für die Ingerslebener Kinder geleistet und die leckeren Brötchen für die Bratwürste kostenlos zur Verfügung gestellt.
Als Ehrengäste durften wir den Bürgermeister unserer Landgemeinde Christian Jacob und den 2. Beigeordneten des Landrats, Herrn Thomas Fröhlich, als Vertreter des Landratsamtes zu unserer Veranstaltung begrüßen. Zum Anlass des 100-jährigen Jubiläums des Landkreis Gotha bekamen wir eine Zuwendung in Höhe von 100 € für den Förderverein Kindergarten Ingersleben e.V. überreicht. Vielen Dank dafür!
Das größte Dankeschön möchten wir aber an unsere fleißigen freiwilligen Helfer aussprechen. Ohne euch hätte die Veranstaltung nicht stattfinden können. Bernd Tänzler als der Mann mit dem Auge fürs Detail, Manuela Bickel als unsere Pommesfee, unsere Erzieherinnen als fröhliche Glücksbringer und Glitzerstreuerinnen und all die Eltern, die die Zeit mit ihren Kindern auf dem Fest geopfert haben, um allen anderen einen schönen Tag zu bereiten. Es ist toll, wie viel wir gemeinsam, auch in Zusammenarbeit mit den Ingerslebener Vereinen, auf die Beine stellen konnten. Vom Kuchenbäcker bzw. der Kuchenbäckerin über die Helferlein beim Auf- und Abbau und natürlich während der Veranstaltung selbst an sämtlichen Ständen. Ihr seid super. Danke!
Alles in Allem war es eine sehr schöne und gelungene Veranstaltung mit vielen Besuchern auch über die Grenzen der Landgemeinde hinaus. Wir freuen uns schon darauf euch im nächsten Jahr wieder zu sehen.

Quelle

Bild und Text vom Förderverein Kindergarten Ingersleben e.V.

 

 

Burgen-Blick

Erschienen in der Ausgabe: 25. Juni 2022