Anke’s Kosmetikstudio und medizinische Fußpflege

Neudietendorf Anke Zühlke ist ihre Ansprechpartnerin für das „rundum Wohlfühlprogramm“. Als professionell ausgebildete Kosmetikerin ist sie mit bereits 18 Jahren Berufserfahrung für Sie da. Insbesondere im Bereich der Fußpflege zeichnet sich Anke durch umfassendes medizinisches Fachwissen aus, welches erfolgreich in ihrer eigenen Praxis eingesetzt wird. 2005 eröffnete sie Anke´s Kosmetikstudio in Neudietendorf und 2022 ein weiteres in ­Großrettbach.

Burgen-Blick - Anke's Kosmetikstudio und medizinische Fußpflege

Für die Namensgebung hat sich Anke bewusst dafür entschieden, nur ihren Vornamen zu verwenden, um eine vertraute und entspannte Atmosphäre zu vermitteln. Dieses Prinzip setzt sich konsequent im Kosmetikstudio fort, in welchem besonderes Augenmerk auf das Wohlbefinden des Kunden sowie auf Details und höchste Sauberkeit gelegt wird. Durch ihr spezielles Termin­buchungssystem kann sie flexibel auf die Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen und diese umfassend betreuen.

Für Anke ist Kosmetik weit mehr als bloßes Auftragen von Make-up. Es ist ein Handwerk, das leider allmählich verloren geht. In der Ausbildung wird medizinisches Fachwissen nicht mehr ausreichend vermittelt, welches sie noch umfassend gelehrt bekommen hat. In unserer stressigen und schnelllebigen Gesellschaft braucht der Mensch nicht nur soziale Kontakte, sondern auch Berührungen und fachgerechte manuelle Anwendungen um sich zu entspannen. Dabei ist oft eine gute Zusammenarbeit mit Ärzten wichtig.

Anke setz sich aktiv dafür ein, ihr tiefgreifendes Wissen weiterzugeben. Aus diesem Grund bietet sie Ausbildungs- und Praktikumsmöglichkeiten an. Die ­Ausbildung dauert zwei Jahre, wobei das erste Jahr ausschließlich in der Schule stattfindet. In dieser Region sind die nächsten Anlaufstellen hierfür die zwei Schulen in Erfurt. Im zweiten Ausbildungsjahr werden Erfahrungen bei Praxispartnern wie bei Anke´s Kosmetikstudio gesammelt.

Doch auch engagierte Kosmetikerinnen bzw. Fußpflegerinnen wie Anke´s Team bleiben durch kontinuierliche Weiterbildungen und regelmäßige Messebesuche stets auf dem neuesten Wissensstand. Um einen weiteren Anreiz für den Job zu schaffen und ein entspanntes sowie familienfreundliches Miteinander mit ihren Angestellten zu gewährleisten, hat Anke die 4-Tage-Woche eingeführt. So überträgt sich der harmonische Umgang untereinander beruhigend auf die Kundschaft. Wenn der Kunde glücklich und entspannt das Studio verlässt, ist das das Größte für sie und ihre Mitarbeiter.

Quelle

Foto von Anke
Text von Luisa E.

 

Burgen-Blick

Erschienen in der Ausgabe: 24. Februar 2024