Lesedauer ca. 3 Minuten
Burgen-Blick - Wechmarer Carneval Verein zur Jubiläumsschau

Wechmarsch Helau und auf geht´s zur Jubiläumsschau und dem KKU!

Unter dem Motto „50. Jahre WCV – mit Glitzer, Glamour und Helau“ soll die 50. Saison karnevalistisch bunt und närrisch gut gefeiert werden. Ein halbes Jahrhundert Karneval zu feiern ist auch Anlass, den Kreiskarnevalsum­zug durch die Straßen der Gemeinde zu leiten. Dazu werden am 4. Februar ca. 40 Gruppen aus dem gesamten Landkreis erwartet. Wenn dann 13:00 Uhr zum Startschuss geblasen wird, setzt sich ein Zug mit ca. 1000 Teilnehmern durch die Straßen von Wechmar in Bewegung und wird ausgelassen für Spaß und gute Laune sorgen.

In Vorbereitung auf den Kreiskarnevalsumzug hat sich der Verein kräftig ins Zeug gelegt. Der Ortskern von Wechmar wird an diesem Tag in der Zeit von 13:00 bis 15:00 Uhr zur närrischen Meile. Bis zu 10000 Besucher erwartet der Vorstand um Präsident Mathias Köhler. Drei Bühnen an der Umzugsstrecke werden für Spaß und Unterhaltung sorgen.

Nach dem Umzug findet im närrischen Zentrum am Bürgerhaus die Apres-KKU-Party statt. Der WCV ist sich sicher, dass er auf die Unterstützung durch die Anwohner und befreundeter Vereine bauen kann. Immerhin jeder Helfer wird gebraucht. Zudem wurde extra ein närrischer Preis ausgelobt, der für die coolste und schönste Streckendekoration vom Vorstand des WCV vergeben wird. Immerhin soll der 27. Kreiskarnevalsumzug als ein bleibendes närrisches Erlebnis noch lange in Erinnerung bleiben. Dann haben wir alles richtig gemach, ist sich Ehrenpräsident und Gründungsmitglied Siegfried Lütz sicher.

Übrigens, die Gründungsmitglieder des WCV waren Heinz Schütz, Erwin Amthor, Egon Herz, Kurt Altmann, Karl-Heinz Liese, Siegmar Gleichmar, Siegfried Spata, Günther Armstroff, Arthur Simmen, Edgar Krämer und Siegfried Lütz. In Vorbereitung auf den Kreiskarnevalsumzug spürt man vor allem im extra eingerichteten Umzugskomitee die angespannte Nervosität. Laura Baumgarten, die die Fäden im Komitee in der Hand hält, ist sich aber mittlerweile sicher und sagt: „Wenn der Wettergott jetzt noch auf unserer Seite ist, dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen“.

Immerhin wird auch der kleine Konrad (sozusagen der Wanderpokal der Kreiskarnevalsveranstalter) wieder vom großen Konrad an den nächsten Verein feierlich übergeben. Der WCV freut sich auf seine Gäste in seiner närrischen 50. Saison und lädt alle Leser ausdrücklich zum Kreiskarnevalsumzug am Sonntag, den 4. Februar nach Wechmar ein. „Wir freuen uns auf jeden Gast und besonders viele tolle Kostüme am Streckenrand“ so Präsident Mathias Köhler. Nutzen Sie die Gelegenheit und feiern sie Karneval in seiner schönsten Form, närrisch ausgelassen beim WCV in Wechmar.
Wechmarsch Helau!

Quelle

Foto vom Wechmarer Carneval Verein e.V
Text von Wolfgang Herz

 

Burgen-Blick

Erschienen in der Ausgabe: 27. Januar 2024